Ein spannendes Spiel zum ersten Erfolg der Saison!

Freitag Nachmittag, 14:30 Uhr Abfahrt: Hoffentlich sind da nicht zu Viele beruflich verhindert: Das hatten die Organisatoren befürchtet, aber weit gefehlt!

Alle unsere Nachwuchsspieler wollten unbedingt beim Rückspiel gegen Mainz dabei sein und nur die Grippe konnte einige davon abhalten. Zum Glück hatten sich unsere Freunde aus Bad Nauheim kurzfristig bereit erklärt, die Lücken zu schließen und so trafen wir uns mit einer bunt gemischten Truppe vor den Toren der Eissporthalle in Mainz. Mit allen Altersklassen vom Kleinstschüler bis zum Schüler traten wir an um im gleichen Spielmodus wie im November eine Revanche zu erkämpfen.

Von den Mainzer Eltern bestens bewirtet sollten unsere Eltern ihre wahre Freude an dem Spiel haben – und nicht nur die: Unsere Spieler gaben ihr Bestes, kämpften in jedem Block vom 7 bis zur 16-jährigen und boten in jedem Drittel ein spannendes Spiel. Zum Ende des 1. Drittels lagen die beiden Teams gleich auf mit 1:1 Toren. Im 2. Drittel erzielten die Mainzer “Wölfe” 2 Tore, ohne ein Gegentor unserer Mannschaft. Dennoch steckte niemand den Kopf in den Sand oder verlor den Mut, so konnte mit großem Kampfgeist und einer sichtbaren Lust am Spiel im 3. Drittel noch 3 Tore erzielt werden und unsere Gegner gingen leer aus. Die Begeisterung war riesig, als man zur Schluss-Sirene mit einem 4:3 Sieg vom Eis gehen konnte! Jeder Block 1 Tor: das war die Sensation des Tages!