Kleinstschüler-Turnier am 27.02.10 in Pegnitz

Veröffentlicht

Bei strahlendem Sonnenschein hieß es mal wieder für unsere Kleinstschüler Max, Oscar, Rene, Julian, Jean-Paul und Benni am Samstagmorgen: Auf zum letzten Liga-Eishockey-Turnier für die Kissinger Wölfe in dieser Saison.

In Pegnitz erwartete die Spieler eine offene Eisfläche welche im Angesicht der Sonne glänzte. Doch schnell wurde klar dass so eine offene Fläche viele Nachteile hat, denn das Eis schmolz unter der Frühlingssonne schnell dahin. Nachdem auch die Schiedsrichter ausgeschlafen hatten, ging es mit 30 Minuten Verspätung um 11:30 Uhr auf ins 1. Spiel. Die Wölfe trafen auf Amberg und gaben gleich mächtig Gas. Am Ende der Partie hieß es Arme und Schläger hoch für die Wölfe, denn Sie erkämpften sich einen 1:0 Sieg.

Im 2. und 3. Spiel konnten die Wölfe trotz mancher guter Chancen die Hartgummischeibe nur noch 1x im Tor versenken so dass die Ergebnisse für die Gegner Pegnitz und Höchstadt positiv ausgingen. Unsere Spieler waren trotzdem sehr zufrieden diese reine Wasserschlacht so gut gemeistert zu haben.

Nach dem Turnier freuten sie sich sowieso auf die große Party in Bad Kissingen. Dort erwarten die Wölfe ab 16:00 Uhr Erich Kühnhackl und Co. zur Nacht der Legenden.